Torten und Schnitten

Malakoff-Torte (Malakow oder Malakov)      

Ist die Malakoff-Torte eine österreichische Spezialität? Hier jedenfalls das Rezept

Woher kommt die Bezeichnung Malakoff-Torte ? -> lesen Sie hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Malakow-Torte

Also es gibt viele verschiedene Rezepte für die Malakoff-Torte. Ist die Malakoff-Torte aus Österreich eine österreichische Spezialität (Rezept)? Allen gemeinsam ist jedenfalls, dass Biskotten (Löffelbiskuits) zum Einsatz kommen die in ein Cremebett gelegt werden. Manchmal wird die Torte auf einen Biskuitboden gesetzt - manchmal auch auf einen Mürbteigboden. Die meisten Rezepte für zuhause beginnen zumeisteaber einfach mit einer Schicht Biskotten. Manchmal wird die Torte mit einem Kranz aufgestellter Biskotten umgeben - oft auch nicht. Einen wesentlichen Unterschied macht sicher, ob man industrielle Biskotten oder selbst gemachte verwendet (hart und trocken sind grundsätzlich beide). Manche Konditoren stellen die Torte aber mit weichen Biskotten aus Biskuitteig her.

Früher mal war die Creme für eine Malakoff-Torte praktisch immer eine relativ schwere Buttercreme, die wenig Flüssigkeit an die Biskotten abgeben konnte. Diese "klassische" Malakoff-Torte ist z.B. bei Manner beschrieben. Das Manner-Rezept verwendet Mandeln in einer Buttercreme. Andere Varianten gibt es auch mit Marzipan statt geriebenen Mandeln (z.B. bei Unilever). Deshalb wohl wird viel getunkt - meist in einer Läuterzucker/Kaffee-Mischung. Buttercremen sind fetter ... sodass sich in vielen Konditoreien ein Trend zu leichteren Cremen in Malakoff-Torten erkennen läßt (z.B. in der Aïda oder in der Kurkonditorei Oberlaa).

Die Cremen für Malakoff-Torten sind heute oft auf Basis Bayerische Creme (Gelatine-gebunden wie z.B. diese Bayerische Creme nach Oberlaa (ich verwende hier um 10% mehr Gelatinepulver - damit sie etwas stabiler ist) - oder die Bayerische Creme nach Lafer)  oder Patisserie-Creme (Stärke-gebunden, passiert und dann mit geschlagenem Obers meliert). Eine interessante Variante ist die Creme mit Haselnüssen. Manche Konditoren machen auch eine Schoko-Malakoff mit einer Schokoladecreme.

 

Für die Biskotten verwende ich das Rezept für Biskotten von Oberlaa. Als unterste Schicht setze ich einen Biskuitboden mit etwa 10mm Höhe ein (Biskuit für Torten von Oberlaa). Der Biskuitboden wird mit der gleichen Tränke getränkt, wie die Biskotten (Läuterzucker mit etwas Kaffee versetzt). Ich verwende sehr wenig Alkohol in der Malakoff. Das, wie auch der Kaffee in der Tränke, ist Geschmackssache.

Läuterzucker ist eine 1:1 Lösung von Zucker in Wasser: also z.B. 200g Zucker in 200g Wasser durch erwärmen auflösen.

Die fertige Torte löse ich aus dem Ring, entferne den Kunststoffstreifen und streiche sie rundum mit Schlagobers (versetzt mit etwas Sahnstand) ein.

Ich benötige dazu für 1 Stk. 24cm Torte 250g Obers.

Zur Dekoration mache ich kleine Biskotten, die ich halb in Kuvertüre tauche.

Heute will ich mal die Torte mit Biskuitstreifen umgeben, die so aussehen, wie viele aneinander gelegte Biskotten. So ähnlich machen die Franzosen das oft bei ihren Charlotten.

Bayerische Creme nach Oberlaa:
 

Zum Rezept Bayerische Vanillecreme nach Oberlaa

Mini-Biskotten als Dekoration

In meiner Rezeptsammlung befinden sich mehrere gute Rezepte für Biskotten-Masse. Hier sehen Sie, wie ich die Mini-Biskotten zubereite:

Rezept Biskotten nach Trauner und Oberlaa

Rezept Biskotten nach dem Lehrbuch der Konditorei




 

 

Fragen und Kommentare zu diesem Eintrag

Marti: 8. Oktober 2013

Ich habe beide Varianten ausprobiert und bin von der Buttercremevariante bei weitem mehr begeistert. sie ist geschmackvoller und man hat bei jedem bissen das gefühl zuzunehmen - aber dafür sind torten ja gemacht :)). wirklich tolle Seite.  


Omega500: 24. Oktober 2012

Ich kann nur zustimmen und Ihre Seite sehr loben. Es macht Spass die durchweg tollen Rezepte auzuprobieren und besonders Ihre sehr hilfreichen Videos zu schauen. Ich möchte Sie gerne ermuntern mit Ihrem Engagement nicht nach zu lassen. Schön dass es die Seite gibt................. 

Antwort: Fred Zimmer: 5. November 2012

Danke :-) 


Anonym: 25. April 2012

woher kommt der name dieser torte- MALAKOFF ??
Otto 

Antwort: Fred Zimmer: 2. Mai 2012

http://de.wikipedia.org/wiki/Malakow-Torte 


Sabine: 15. Februar 2012

Ist die Gelatinemenge für die Bayrische Creme nach Oberlaa um 10% (wie hier angegeben) oder um 30-50% (wie im Cremerezept) zu erhöhen?
Vielen Dank im Voraus! 

Antwort: Fred Zimmer: 27. Februar 2012

Ich verwende um 10% mehr Gelatinepulver. Das will bedeuten, dass ich statt 10gramm dann einfach 11gramm verwende - eben um 10% mehr ... ist das verständlich? 


Anonym: 7. Februar 2012

Hallo
Das Rezept von der Malakofftorte ist noch von meiner Mutter,leider ist es aber nicht mehr vollständig.
Ich weiß nur noch das sie es immer in einer Schüssel gemacht hat.
Was vom Rezept noch vorhanden ist schreibe ich hier.

100gr Butter
4 Eßl. Zucker
4Eigelb
1 V.-Zucker
6 Eßl.Rum
6 Blatt Gelantine
2 P.Löffelbiskuits
3 Becher Süße Sahne

Eine Schüssel mit Alufolie auslegen und mit der Masse und mit den Löffelbiskuit ausfüllen.
Aber leider ist die Zubereitung der Masse nicht mehr vorhanden.
Können sie mir da helfen???????
Den ich kann mich noch daran erinnern das sie gut geschmekt hat(wir durften sie eigenlich gar nicht essen da Rum dran war).
Liebe Grüße Gisela
 


Daniela: 19. August 2011

Hallo, danke für das tolle Rezept :) Hat gleich beim ersten Mal super geklappt!! Werde noch andere Rezepte von Ihnen ausprobieren. Liebe Grüße Daniela (15)  

Antwort: Fred Zimmer: 22. August 2011

Bravo: aber Vorsicht. Nicht alles habe ich ausprobiert - sondern einfach mal irgendwo abgeschrieben und gesammelt ... 


Anonym: 16. Juni 2011

Die Seite ist klasse! Insbesondere die Videos sind einem eine absolute Hilfe. Viel besser als Rezepte ohne jede Anschauungsmöglichkeit! Daumen hoch :) Man erkennt die Leidenschaft und Liebe zum Detail, die dahinter steckt. 


Anonym: 12. Mai 2011

Hallo!
Ich mache die Malakoff Torte mit der "alten" Creme aus Butter, Zucker und geriebenen Mandeln. Als Deko oben drauf lege ich Mandarinen (aus der Dose) und Sahne. Schmeckt sehr lecker, insbesondere die Mandarinen passen gut zu der buttrigen Creme. 


 


Gedruckt von der Website fred.zimmer.name