Brot und Gebäck

Roggenkornbrot FZ


Roggenbrot Sauerteig FZ 50% 66% Std. 130% 150% 200%
             
Roggenmehl 285 376,2 570 741 855 1140
Weizenmehl 30 39,6 60 78 90 120
Wasser 250 330 500 650 750 1000
Roggen-Natur-Sauerteig 250 330 500 650 750 1000
Salz 10 13,2 20 26 30 40
Hefe 20 26,4 40 52 60 80
Brotgewürz EL (Basiswürzung) 1 1,32 2 2,6 3 4
Backmalz 15 19,8 30 39 45 60
             
             
Summe 861 1137 1722 2238,6 2583 3444



Den Natur-Sauerteig am besten 24 Stunden vorher aus dem Ansatz herstellen.



 

 

Fragen und Kommentare zu diesem Eintrag

Peter Weisz: 18. August 2009

sehr geehrter fred zimmer, wunderbar ihre seite. ich kenne mich mit den tabellen nicht aus. wie soll ich die zahlen lesen oder besser gesagt was bedeuten die zahlen unter den prozentangaben.

vielen dank für ihre antwort. 

Antwort: Fred Zimmer: 18. August 2009

herzlichen Dank für Ihre Nachricht.
Die Tabelle soll dabei helfen, ein Rezept für verschieden große Mengen
abzuwandeln.
Die Spalte die mit "Std" übertitelt ist - gibt die Rezeptmenge an, welche
ich bei der Erfassung des Rezepts vorgefunden habe.
Es ist also bei der Umsetzung eines Rezepts jeweils immer nur eine
Spalte für Sie relevant.
Es sollte immer einen Hinweis auf die zu verwendende Menge geben (z.B. "Standard reicht für 2 Torten mit 18cm"). Oft fehlen solche leider.

Also die Spalten tun nichts anderes, als die Menge der Spalte "Std" in größere oder
kleinere Mengen umzurechenen.
So enthält die Spalte "200%" genau die doppelte Menge, wie die Spalte "Std".
Eine ähnliche Beschreibung wie diese finden Sie auch am Ende jedes
Rezepts mit "???" verlinkt. 




 


Gedruckt von der Website fred.zimmer.name