Kekse

Schwarz-Weiß-Gebäck

Die Schwarz-Weiß-Kekse werden aus zwei verschieden gefärbten Mürbteigen hergestellt. Hier das Rezept.

diese zwei Rezeptvarianten habe ich dem Patisserie-Buch aus dem Trauner-Verlag entnommen.


Schwarz/Weiß-Gebäck I 50% 84% Std. 130% 150% 200% 300%
               
Butter 150 252 300 390 450 600 900
Staubzucker 75 126 150 195 225 300 450
Salz 0,5 1 1 1,3 1,5 2 3
Mark v. Vanilleschote Stk. 0,25 0 0,5 0,65 0,75 1 1,5
Mehl 200 336 400 520 600 800 1200
Kakao 20 34 40 52 60 80 120
bei 180 Grad 12 Minuten              
Summe 446 749 892 1.159 1.337 1.783 2.675



Mürbteig (ohne Kakaopulver) herstellen. Der Hälfte des Teiges das Kakaopulver zusetzen. Beide teile rasten lassen. z.B. 10mm dick ausrollen und in Streifen schneiden. Diese schachbrettartig zusammensetzen (mit Eigelb verkleben !). 



Schwarz/Weiß-Gebäck II 50% 84% Std. 130% 150% 200% 300%
               
Butter 200 336 400 520 600 800 1200
Staubzucker 150 252 300 390 450 600 900
Salz 0,5 1 1 1,3 1,5 2 3
Eigelb 40 67 80 104 120 160 240
Mehl 300 504 600 780 900 1200 1800
Kakao 20 34 40 52 60 80 120
Obers 20 34 40 52 60 80 120
  0 0   0 0 0 0
bei 180 Grad 12 Minuten              
Summe 731 1.227 1.461 1.899 2.192 2.922 4.383



 

In dieser Teigvariante wird der Hälfte des Teiges die Mischung aus Kakaopulver und Obers zugesetzt. Sonst gleiche Behandlung.

Heute will ich mal das zweite Rezept ausprobieren.











 


Gedruckt von der Website fred.zimmer.name